#skialpin

14|02|2018 - Pistentag im Skigebiet Balderschwang

Schon oft hatten wir davon gehört - noch nie waren bisher dort: im Skigebiet Balderschwang.

Bei perfekten Bedingungen, viel Neuschnee und strahlend blauem Himmel, nutzten wir den Aschermittwoch zu einem Besuch in dem bekannten Allgäuer Skigebiet. Schon die Anfahrt wurde für uns zu einem wunderschönen, winterlichen Erlebnis. Es ging über den Riedberger Pass, der als "Schneeloch" bekannt ist und tatsächlich türmten sich rechts und links der Straße meterhohe Schneewände auf.

Balderschwang ist sehr gut zu erreichen, liegt rechts und links der Riedbergerstraße (L5) // ANFAHRT //.

Das Skigebiet selbst hat sehr schöne, meist einfache Pisten zu bieten. Fast ausschließlich liegen die Abfahrten unterhalb der Baumgrenze, es gibt also jede Menge Waldabfahrten. Balderschwang scheint bei Familien sehr beliebt zu sein, entsprechend "zivilisiert" bewegen sich fast alle Ski- und Snowboradfahrer die Hänge hinab. Ein reichliches und sehr einladendes Angebot an Einkehrmöglichkeiten, mit fairen Preisen, runden das Angebot ab.