#bergwanderung

14|10|2018 - Durch das Gemsteltal auf das Walser Geißhorn



Tourdaten/-beschreibung und animierte Route

Höhenmeter: 1.199m
Ausgangspunkt: Mittelberg 1.157m
Zielpunkt: Walser Geißhorn: 2.366m
Gehzeit: zum Gipfel ca. 5h (gemütlich)

Der Wanderparkplatz zwischen Mittelberg und Baad war unser Ausgangspunkt (Tagesgebühr 3€). Der erste Teil der Wanderung führt durch das untere Gemsteltal, durch herrlichen Wald, später über Alpen. Der Anstieg ist sehr angenehm, das Erlebnis aber schon sehr groß.

Vorbei an der Hinteren Gemstelalpe folgt nun eine etwas strammere Steigung, den Widerstein bekommt man dabei immer wieder wunderschön zu sehen und der Weg führt teilweise durch "satte" Natur. Später geht es entlang einer tief eingeschnittenen Schlucht, dann hat man die zweite Etappe auch schon fast erreicht: die Obere Gemstelalpe, die genauso wie die Hintere Gemstelhütte von Sabine und Matthias Fritz bewirtschaftet wird. In den beiden Hütten lohnt sich eine Einkehr, die Speisen sind frisch zubereitet und das Ambiente der alten Hütten geht fast garnicht uriger. Wir haben uns die Einkehr aber für den Rückweg aufgehoben - Belohnung muss sein.

Nach einem weiteren Anstieg folgt ein Plateau, das zum Verweilen einlädt. Die Ruhe dort oben ist einzigartig. Lange haben wir aber nicht pausiert, weiter ging es über das Koblat, mit tollem Blick rüber zum Arlberg und hinab ins Lechtal. Der letzte Anstieg hat es dann nochmal in sich, hier wird es steil und geröllig. Dafür aber belohnt der Ausblick, der bei jedem Meter schöner wird.

Oben angelangt merkt man dann, dass man sich auf 2.366m befindet, denn dem Rundumblick steht nichts im Wege :-) .

Für die Tour sollte man ausreichend Kondition haben (bitte auch immer an den Rückweg denken) und sich auf sein Schuhwerk verlassen können. Der Abstieg vom Gipfel ist wegen des Gerölls ab und zu ein wenig "rutschig" und abschüssig. Stöcke sind wie immer kein Fehler, Höhenangst sollte man auch keine haben. Ansonsten ist die Tour aber sehr schön und bei der richtigen Selbsteinschätzung auch ungefährlich, zumindest bei trockenen Verhätnissen.