24|07|2019 - Sundownertour zum Riedberger Horn

An einem schönen, sehr heißen Abend geht es für Herrn Bergschön und mich auf eine kleine, aber sehr feine Feierabendtour. Der Gipfel des aussichtsreichen Riedberger Horns ist unser Ziel. Dort wollen wir einen für uns ganz besonderen (bergschönen) Moment genießen... den Sonnenuntergang.

Für uns ist das Riedberger Horn hierfür ein ganz besonderer Platz, da man von hier oben einen traumhaft schönen Rundumblick über die Allgäuer Bergwelt und den Bregenzer Wald hat. Von hier aus reicht der Blick an diesem Abend sogar bis zum Bodensee. Einfach traumhaft schön ist es hier oben!

Der Aufstieg vom Parkplatz an der Talstation Grasgehren ist auch nur mäßig steil und dauert, Gott sei Dank, mal nicht so lange, nämlich nur knapp eine Stunde, wenn man gemütlich geht und sich Zeit lässt. Und das sollte man, da schon alleine der Weg hoch wahnsinnig aussichtsreich und abwechslungsreich ist. Natürlich sind wir mal wieder nicht alleine unterwegs. Unsere lieben, treuen Wegbegleiter leisten uns auf unserem Weg nach oben Gesellschaft und verleihen durch ihr Kuhglockengeläute dem Abend eine einzigartige und beruhigende Atmosphäre. Das sanfte Abendlicht, das die umliegenden Berge und Pflanzen golden anstrahlt und ihre Umrisse wie auf einem Scherenschnittbild erscheinen lässt, tragen auch dazu bei, dass es ein wunderschöner, unvergesslicher Abend hier oben ist.

Die Stunde bis zum Sonnenuntergang hier oben am Gipfel des Riedberger Horns können wir sehr genießen, trinken unser mitgebrachtes Sundowner-Bier, essen eine Kleinigkeit und sitzen einfach nur da und genießen dieses herrliche Naturschauspiel! Das war ein toller Abend, beseelt und glücklich wandern wir den gleichen Weg wieder runter! Nun aber viel Spaß beim Anschauen meines kleinen Videos und lasst Euch durch diesen bergschönen Moment inspirieren...

Hier ein FMA (Follow Me Around), mit dem Handy von Frau Bergschön gefilmt .... Filme ab!