Herzlich Willkommen bei Bergschön Oberallgäu Wintersport Ski Allgäu Oberallgäu Lebensart und Kultur im Allgäu Oberallgäu Hütten und Alpen im Allgäu Oberallgäu Hotels und Ferienwohnungen im Allgäu  Oberallgäu  
24|09|2016 Bergwandern - vom Höfatsblick zum Engeratsguntsee
Der Sommer war durchwachsen und ging dadurch schneller an uns vorbei als wir uns gewünscht hätten. Was für ein Glück aber, dass der herbst mit viel Sonne und blauem Himmel beginnt - so kann es weiter gehen.

Einen traumhaft schönen Tag haben wir genutzt, um uns den Engeratsguntsee anzuschauen, von dem wir schon viel gehört hatten. Unser Lauftrainer Andy muss jetzt mal wegschauen, für ihnexistieren Bergbahnen eigentlich garnicht, denn mit dem ersten Aufstieg zum Höfatsblick haben wir es uns einfach gemacht und die Nebelhornbahn genutzt.




Wir starten an der Bergstation Höfatsblick, überqueren das Koblatplateau um nach einem kurzen Anstieg über einen Grat in eine verkarstete Hochfläche zu gelangen. Ohne große Höhenunterschiede führt der Weg ständig auf und ab, manche kleine Krakseleinheiten machen die Wanderung sehr interessant, es sollte aber unbedingt trocken sein.




Auch wenn man sich sehr auf den Weg konzentrieren sollte, der übrigens nie ausgestzt ist, lohnt sich ein gelegentliches Verweilen sehr, denn die Aussicht ist umwerfend schön - eben die Allgäuer Hochalpen. Ein erstes Highlight kommt dann am Wegesrand und unterhalb des Hindelanger Klettersteiges, nämlich der kleine Koblatsee mit seiner ruhigen Austrahlung.




Nach einer kurzen Pause, die hier sehr zu empfehlen ist, kommt relativ schnell der Laufbichlsee, der ebenfalls wunderschön gelegen ist und herrlich klares Wasser führt. Ein kurzes Anstieg folgt auf den See, die kleine Mühe wird aber mit dem freien Blick auf die grasbewachsene und steile Laufbichlkirche belohnt - immer im Hintergrund der Hochvogel, das Matterhorn des Allgäu ... wow.




Vorbei an der Laufbichlkirche kommt man schon bald in sichtweite des Engeratsguntsee, mit der Nothütte im Vordergrund. Nach einem nicht zu steilen Abstieg, der gut zu gehen ist, erreichen wir den See mit seinem glasklaren Wasser und würden am liebsten direkt hineinspringen. Wir bleiben aber vernünftig und genießen die Ruhe und Aussicht auf vile kleine Fische ...

Hier das Video zu der Wanderung, viel Spaß beim Anschauen!




Frau Bergschön trägt übrigens Shirt und Hose von RidersHeaven in Sonthofen.