04|05|2019 - Kleine Lauf- und Yogarunde am schönen Vilsalpsee

Was macht Frau Bergschön, wenn es regnerisch und bewölkt ist und die Wettervorhersage auch noch Schnee für das komplette Wochenende ankündigt? Skifahren? Nö, nicht mehr Anfang Mai…

Geleitet durch mein Motto „Laufen geht immer“ schaute ich morgens in aller Frühe aus dem Fenster in Richtung Grünten, unserem Hausberg, „checkte“ die Wetterlage (kein Regen und noch kein Schnee in Sicht), also geht was, dachte ich bei mir.

Schon beim Einschlafen am Abend zuvor kam mir spontan der Vilsalpsee mit seinen herrlichen Wasserspiegelungen in den Kopf. Am Morgen erinnerte ich mich an diesen Gedanken, weckte Herrn Bergschön, konnte ihn von meiner Spontanidee begeistern und los ging´s.

Ich liebe es frühmorgens am Vilsalpsee zu sein, die beschauliche Ruhe, die von ihm ausgeht, und die tolle Bergkulisse zu genießen. Und wenn dann auch noch diese herrlichen Wasserspiegelungen zu sehen sind, schlägt mein Blogger- und Fotografenherz voller Freude noch schneller.

Genauso war es glücklicherweise auch an diesem recht kalten Frühlingsmorgen. Aufgrund der Kälte war an eine gemütliche Rast erst einmal nicht zu denken. Also ging es erst einmal eine kleine Runde „Joggen“ (und wie das bei den Bergschöns manchmal so aussieht, konntet Ihr ja schon auf meiner Facebookseite sehen!), dann ein wenig Fotografieren. Anschließend noch ein bisserl Spontanyoga zur Entspannung. Zugegebenermaßen fiel meine Yogaeinheit aufgrund der Platzwahl (siehe Bild) recht kurz aus. Ja, vor ungefähr drei Wochen war der See ja auch noch zum Teil zugefroren, also kein Wunder, dass es ein wenig zapfig war, durch ihn zu waten. Dafür hatte ich danach aber wohlig, warme Füße und Waden.

Danach machten wir uns gemütlich wieder auf den Rückweg zum Auto und sahen, dass sich die Wasseroberfläche des Vilsalpsees langsam zu kräuseln begann, leichter Wind aufkam und die Wasserspiegelungen urplötzlich verschwanden. Glück gehabt, wie Ihr sehen könnt! Nun aber viel Freude beim Betrachten meiner Bilder!

Meine Tipps für Euch, wenn Ihr mal zum Vilsalpsee fahren wollt:
Bis 10 Uhr in der Frühe und ab 17 Uhr am Nachmittag darf man mit dem Auto bis zum Vilsalpsee vorfahren und dort parken. Im Sommer ist dieser für mich ganz besondere See Ausgangspunkt für viele Wanderungen (beispielsweise zur Schochenspitze und Lachensee, zum einzigartigen Schrecksee (sehr, sehr lange Wanderung) oder über die Landsberger Hütte zur Lachenspitze). Eine kleine, kurze Wanderung (cirka 1 Stunde) ist aber auch der Besuch der Oberen Traualpe am schönen Traualpsee oder einfach nur mal zum Kaffeetrinken zur gemütlichen Vilsalpe am gegenüberliegenden Seeufer (Spaziergang cirka 20 Minuten). Viel Spaß bei Eurem nächsten Vilsalpseebesuch und lasst Euch inspirieren!

Frau Bergschön Vilsalpsee

Frau Bergschön Vilsalpsee

Frau Bergschön Vilsalpsee

Frau Bergschön Vilsalpsee

Frau Bergschön Vilsalpsee

Frau Bergschön Vilsalpsee

Frau Bergschön Vilsalpsee

Frau Bergschön Vilsalpsee

Frau Bergschön Vilsalpsee

Frau Bergschön Vilsalpsee

Frau Bergschön Vilsalpsee