12|06|2020 - Wanderung oberhalb des schönen Rappenalptals

Anfang Juni ging es gemeinsam mit meinem Bergfreund Andy Ri auf eine wunderschöne Bergtour hoch oberhalb des wunderschönen Rappenalptals. In diese schöne aussichtsreiche Gegend zieht es mich wegen der atemberaubenden Aussicht auf das auf dieser Tour immer zu präsenten Allgäuer Dreigestirns mindestens einmal im Jahr. Ein Traum!

Gestartet sind wir zu Fuß am Fellhornparkplatz im schönen Stillachtal. Nachdem wir in Birgsau die rauschende Stillach überquerten, ging es dann einen schmalen Trailweg, dem sogenannten „Via Alpinae“ Wanderweg, hoch in Richtung Krumbacher Höhenweg und Mindelheimer Hütte.

Dieser Weg ist nicht direkt ausgesetzt, aber festes Schuhwerk und Wanderstöcke sind auf alle Fälle zu empfehlen. Jedes Mal, wenn ich diesen Weg laufe, denke ich an zwei Dinge: 1. Der Ausblick auf die Trettachspitze, tief hinein ins Rappenalptal und weit in Norden in Richtung Illertal kann nicht schöner sein. 2. Nach der nächsten Kehre sind wir endlich oben! (Okay, meistens kommen dann noch 3 oder 4!!)

Irgendwann (nach cirka 3 Stunden, gemütlich und mit vielen Fotopausen!) sind wir dann am schönen Guggersee, einem kleinen auf cirka 1725 Metern liegenden Hochgebirgssee, umgeben von Wiesen und Latschen, angekommen. Ein toller Zwischenstopp zum Rasten, Entspannen und Staunen wegen seiner unglaublich schönen Lage. Er gehört zu meinen absoluten Lieblingsseen im schönen Oberallgäu. Hier machen wir es uns gemütlich, quatschen, genießen das herrliche Panorama auf den Allgäuer Hauptkamm und machen natürlich jede Menge Fotos. Bietet sich einfach an! Und das Tollste ist, während ich diesen tollen Platz von ganzem Herzen genieße, werde ich von Andy auch noch lecker bekocht. Es gibt ein tolles „Bergseemenü deluxe“ und zwar Pilzrisotto mit Parmesan. Super lecker, und das bei der Kulisse. Danke, Andy!!!

Am liebsten würde ich noch viel länger dort oben verweilen! Aber dieses Mal geht es zum ersten Mal nicht den gleichen Weg zurück, sondern weiter… Darauf hatte ich mich schon die ganze Zeit sehr gefreut, da ich super gespannt war, welche Ausblicke mich auf der weiteren Tour in Richtung Krumbacher Höhenweg erwarten würden… Ich kann Euch sagen, ich wurde nicht enttäuscht, wir kamen an einer nicht bewirtschafteten Alpe vorbei mit herrlicher Aussicht ins Rappenalptal, genossen die Ausblicke auf die gegenüberliegenden Seite mit Petersalpe, Enzianhütte und tief ins Talende (in Richtung dem südlichsten Punkt Deutschlands, dem Haldenwanger Eck) hinein.

Kurz nach der Alpe führte uns unser Weg ins Rappenalptal hinunter. In der Nähe der Sennalpe Breitengehren kamen wir dann ins Tal. Und natürlich hatten wir direkt ein nächstes Ziel im Kopf, beziehungsweise eher ich…

Denn für mich darf auf einer langen Bergtour natürlich etwas nicht fehlen zu meinem „Bergglück“: die Einkehr auf einer urigen Alpe… also ging’s schnurstracks zur Sennalpe Breitengehren. Diese liegt herrlich am rauschenden Rappenalpbach. Die Kälber grasen idyllisch auf der angrenzenden Weide, die Aussicht ist ein Traum und der Kuchen (Mandarinen-Schmandschnitte) und unser Alkoholfreies Weizen schmecken richtig gut. Ein perfekter Abschluss für unsere tolle Bergtour.

Gut gestärkt „hartschen“ wir die letzten paar Kilometer über einen asphaltierten Weg wieder runter in Richtung Birgsau Dort könnten wir direkt wieder einkehren, denke ich mir, als wir an der Alpe Eschbach (auch super lecker!), aber wir wollen es ja nicht übertreiben… Ein Alpbesuch soll ja was Besonderes bleiben!!! Beim nächsten Mal, wenn es wieder auf eine schöne, für mich noch unbekannte und lange Bergtour oberhalb des schönen Rappenalptals geht, aber das ist wieder eine andere Geschichte…

Tourentipps

Wanderstöcke, geeignetes Schuhwerk, nur bei Trockenheit! gehen, Trittsicherheit erforderlich, genügend Trinken mitnehmen, da sehr lange keinerlei Einkehrmöglichkeit

Hinweis

Der durch das Rappenalptal führende Asphaltweg wird von vielen Bikern genutzt, darauf muss man sich einstellen!!, also lieber Rückweg über Einödsbach (kleiner Umweg!) da ist man ungestört…

Einkehrmöglichkeiten im Tal

Sennalpe Breitengehren, Schwarze Hütte, Buchrainer Alpe, Alpe Eschbach, Willis Hütte, Abstecher zur Petersalpe oder nach Einödsbach möglich Danke, lieber Andy, dass du mich begleitet hast und natürlich für deine schönen Fotos von mir. Schaut doch mal auf seinem Profil bei Instagram (surfthebeat /hoimat_fotografie) oder Facebook (Andy Ri Foto) oder auf seiner Homepage www.hoimat-fotografie.de vorbei! Seine Fotos zeigen viel Gefühl, große Leidenschaft und Liebe für die Berge.

(alle Fotos von mir hat Andy gemacht! Danke dafür!)

FMA - Follow Me Around





Nun aber viel Spaß beim Anschauen meiner bergschönen Impressionen und lasst Euch inspirieren…



Frau Bergschoen Rappenalptal

Frau Bergschoen Rappenalptal

Frau Bergschoen Rappenalptal

Frau Bergschoen Rappenalptal

Frau Bergschoen Rappenalptal

Frau Bergschoen Rappenalptal

Frau Bergschoen Rappenalptal

Frau Bergschoen Rappenalptal

Frau Bergschoen Rappenalptal

Frau Bergschoen Rappenalptal

Frau Bergschoen Rappenalptal

Frau Bergschoen Rappenalptal

Frau Bergschoen Rappenalptal

Frau Bergschoen Rappenalptal

Frau Bergschoen Rappenalptal

Frau Bergschoen Rappenalptal

Frau Bergschoen Rappenalptal

Frau Bergschoen Rappenalptal