31|10|2020 - Wanderung von Grasgehren zum aussichtsreichen Wannenkopf

Ende Oktober war es endlich wieder soweit! Es ging auf eine kleine, feine und kulinarische (dazu später mehr…) Bergtour! Ausgesucht hatte ich mir dieses Mal den Wannenkopf, einem Nachbargipfel des Riedberger Horns (das ich sehr gerne besuche, am liebsten zum Sonnenuntergang bzw. -aufgang und erst recht im Winter), dem ich schon ewig einen Besuch abstatten wollte. Und ich kann Euch sagen, es hat sich mal wieder gelohnt! Unsere Wanderung war super aussichtsreich und mega abwechslungsreich. Einfach ein Traum!

Gestartet sind wir frühmorgens am Parkplatz an der Grasgehren-Hütte. Vorbei an der Talstation der Bolgengratbahn wanderten wir gemütlich, wenn auch an manchen Stellen auf einem ein bisserl steiler ansteigenden Wanderweg vorbei am sogenannten „Steinhaufen“, auf dem mein Antextbild zu diesem Beitrag entstanden ist, auf den Bolgengrat. Die ganze Zeit wurden wir von der aufgehenden wärmenden herbstlichen Sonne und tollen Ausblicken auf den Besler, Riedbergerhorn und vielen Allgäuer Bergen mehr begleitet.

Vom Bolgengrat aus hatte man dann eine herrliche Rundumsicht und ich kam aus dem Staunen kaum noch raus. Ob man in Richtung Riedberger Horn schaute oder in Richtung der Unteren Gottesackerwände, auf den Besler, auf die Nagelfluhkette, die Hörnergruppe. Ein großer Teil der umliegenden Allgäuer Bergwelt umgab uns hier und es war einfach traumhaft schön, hier zu stehen.

Auf dem Weg weiter in Richtung unseres Zieles, dem Gipfel des Wannenkopfes, kamen wir wieder aus dem Staunen nicht heraus. Denn wir durchquerten auf dem Bergrücken des Wannenkopfes ein wunderschönes Hochmoor mit großen Tümpeln, in denen sich die herbstliche Sonne spiegelte. Alles leuchtete und strahlte so schön golden. Immer wieder sagten wir zu uns: „Mensch, das ist wirklich eine ganz besondere und wahnsinnig abwechslungsreiche Wanderung. Richtig schön! Und dann diese traumhaft schönen Wasserspiegelungen!“

Dann wurde die Landschaft wieder etwas offener und kurz vor dem Ziel erwarteten uns noch einmal prächtige Ausblicke, dieses Mal in Richtung der Oberstdorfer Bergwelt. Wunderschön!

Am Gipfel des aussichtsreichen Wannenkopfes angelangt, nahmen wir auf der gemütlichen Panoramabank am neu errichteten Gipfelkreuz Platz und Herr Bergschön fing direkt an, sich um den kulinarischen Teil der Tour zu kümmern. Getreu des Mottos „Happy wife, happy life“! Und schwupps zogen leckere Weißwürste im dampfenden Wasser, frische Brezen und ein leckeres Alkoholfreies Bier waren bereitgestellt. Natürlich durfte auch ein gutes Stück alter Allgäuer Bergkäse, dieses Mal aus unserer Haus- und Hof Sennerei Untermaiselstein, nicht fehlen. Denn: Herr Bergschön liebt Käse!

Bei DER Bergkulisse (siehe Film und Fotos) schmeckte unsere Brotzeit deluxe besonders gut. Das könnt Ihr Euch ja sicher gut vorstellen und insbesondere in unseren bergschönen Impressionen miterleben.

Nach einer ausgiebigen Rast am Gipfel ging es für uns denselben Weg wieder zurück! Perfekt! Fazit: Das war eine super schöne, abwechslungsreiche und aussichtsreiche Halbtagestour (Gehzeit zum Gipfel ab Grasgehen: 1 Stunde), die ich sicher nicht zum letzten Mal gehen werde.

Tipp: Wetterfeste Schuhe, Wanderstöcke, auch gut mit Kindern und Hund machbar (bei oder nach Regen ist diese Tour wegen der Durchquerung des Hochmoores nicht zu empfehlen)

... und hier ein paar schöne Impressionen!

Frau Bergschoen Wannenkopf Grasgehren

Frau Bergschoen Wannenkopf Grasgehren

Frau Bergschoen Wannenkopf Grasgehren

Frau Bergschoen Wannenkopf Grasgehren

Frau Bergschoen Wannenkopf Grasgehren

Frau Bergschoen Wannenkopf Grasgehren

Frau Bergschoen Wannenkopf Grasgehren

Frau Bergschoen Wannenkopf Grasgehren

Frau Bergschoen Wannenkopf Grasgehren

Frau Bergschoen Wannenkopf Grasgehren

Frau Bergschoen Wannenkopf Grasgehren

Frau Bergschoen Wannenkopf Grasgehren


Tourenvarianten

Diese Tour lässt sich mit einem Abstecher aufs Riedberger Horn oder mit einer Einkehr auf der Wannenkopfhütte verbinden.
Hier findet Ihr auch eine schöne Rundwanderung zum Wannenkopf [EXTERNER LINK]