08|05|2021 - „Alperwachen“ auf der urigen Strausbergalpe

Am Samstag durften wir das „Alperwachen“ auf der urigen Strausbergalpe erleben. Es war ein tolles Erlebnis, beobachten zu dürfen, wie das Leben auf der Alpe so langsam erwacht… Aber das Allerschönste für mich war, dass ich selber mithelfen durfte und zwar beim Einzäunen der Weiden (Danke Peter für deine Geduld!) Das hat mir sehr viel Freude bereitet! Schaut selber!...

Nach getaner Arbeit (immerhin eine halbe Stunde lang, grob geschätzt) schmeckte der von Älplerin Andrea frisch im Holzofen gebackene Rhabarberkuchen mega lecker… Und natürlich kam auch auf der Strausbergalpe das Beste wie immer zum Schluss: Es gab für uns eine leckere Alte Marille und ein ganz besonderes Hör-Erlebnis: Annie, Alpfehl von der Strausberg Alpe, spielte auf der Harmonie und zwar absolut göttlich… Natürlich hieß das Musikstück „Himmeleck“ vom Oberstdorfer Komponisten Reiner Metzger. Wie hätte es auch anders sein können.

Hier ein paar erste Impressionen vom „Alperwachen“…

Frau Bergschön Strausbergalpe

Frau Bergschön Strausbergalpe

Frau Bergschön Strausbergalpe

Frau Bergschön Strausbergalpe

Frau Bergschön strausbergalpe

Infos zur strausbergalpe: www.strausbergalpe.net